Sind kalte Duschen gut für Sie? 4 Nutzen für die Gesundheit – Cleveland Clinic

Bieten kalte Duschen gesundheitliche Vorteile, die länger anhalten als Ihre Gänsehaut? Es ist eine Idee mit definitivem Schockwert, aber seien Sie vorsichtig, bevor Sie einsteigen, sagt Sportphysiologe Zach Carter, CSCS.

Die Cleveland Clinic ist ein gemeinnütziges akademisches medizinisches Zentrum. Werbung auf unserer Website unterstützt unsere Mission. Wir unterstützen keine Produkte oder Dienstleistungen, die nicht von Cleveland Clinic stammen. Politik

Zahlreiche Schlagzeilen im Internet preisen die Vorteile des Chillens unter der Dusche. Mögliche Vorteile umfassen alles von der Verbesserung Ihres Kreislaufs über Gewichtsverlust bis hin zur Stärkung Ihres Immunsystems. Aber obwohl Wissenschaft und Forschung hinter den Behauptungen stehen, sollte eine kalte Dusche nicht als Allheilmittel oder Ersatz für traditionellere (und wärmere) Wellness-Therapien angesehen werden, erklärt Carter.

„Es gibt einen potenziellen Vorteil“, sagt Carter. „Die Frage ist, ob es sich lohnt, den Körper dabei zu belasten.“

Wie kalte Duschen die Durchblutung ankurbeln

Es gibt einen Grund, warum Ihre erste Reaktion auf eine polare H2O-Explosion darin besteht, sich davon zu entfernen: Kaltes Wasser belastet Ihren Körper. Die natürliche Reaktion auf eisiges Wasser, das auf Ihre Haut trifft, ist, dass Ihr System den Schalter in den Überlebensmodus umlegt.

Der Schock durch kaltes Wasser bringt Ihren Kreislauf auf Hochtouren. Ihr Körper erhöht die Durchblutung, um Ihren Kern zu erwärmen und lebenswichtige Organe zu schützen. Gleichzeitig schränkt es die Durchblutung in Hautnähe ein.

Dieser Prozess regt die Durchblutung an, was im Großen und Ganzen gut für Ihre allgemeine Gesundheit ist. Auch Ihre Haut wird durch die gesteigerte Durchblutung klarer und gesünder. Aber es gibt bessere Möglichkeiten, Ihr Blut zum Pumpen zu bringen, ohne zu zittern, bemerkt Carter.

„Gehen Sie stattdessen 10 Minuten spazieren“, sagt er. „Du wirst besser dran sein.“

Kann kaltes Duschen beim Abnehmen helfen?

Die erhöhte Reaktion Ihres Körpers auf kaltes Wasser bringt Ihren Stoffwechsel vorübergehend in Schwung. Während Ihr System darum kämpft, sich warm zu halten, verbraucht es Energie. Dieser Selbsterhitzungsprozess verbrennt zusätzliche Kalorien.

Aber erwarte nicht, deinen Weg zu einer Strandfigur einzufrieren. „Kalte Duschen werden nicht der beste Weg zur Gewichtsabnahme sein“, sagt Carter.

Auswirkungen von kalten Duschen auf Ihr Immunsystem und Ihre psychische Gesundheit

Kalt zu duschen kann Ihnen helfen, sich nicht mit der neuesten … nun ja, Erkältung einzufangen. Forscher haben herausgefunden, dass Eisduschen Ihr Immunsystem stärken und Sie widerstandsfähiger gegen Krankheiten machen können.

Eine klinische Studie in den Niederlanden ergab, dass kalte Duschen zu einer 29-prozentigen Verringerung der Arbeitsunfähigkeit führten. Eine andere Studie verband sogar kalte Duschen mit einem verbesserten Krebsüberleben.

Auf der Seite der psychischen Gesundheit fanden Forscher heraus, dass kalte Duschen helfen können, Symptome von Depressionen zu lindern. (Die Studie stellte fest, dass mehr Forschung erforderlich ist.)

Carter warnt jedoch davor, zu viel Wert auf die Kraft einer kalten Dusche zu legen. „Kalte Duschen sind in keinem dieser Bereiche wirklich effizient“, sagt er. „Du bekommst nicht genug für das Unbehagen, das sie mit sich bringen.“

Risiken einer kalten Dusche

Wenn Sie eine Herzkrankheit haben, widerstehen Sie dem Drang, eine kalte Duschroutine anzunehmen. Die Reaktion Ihres Körpers auf kaltes Wasser belastet Ihr Herz zusätzlich und kann zu unregelmäßigem Herzschlag oder Arrhythmie führen.

„Es wird Ihr Herz auf eine Art und Weise strapazieren, die gefährlich sein könnte“, sagt Carter.

Wie man kalt duscht

Du willst also trotzdem eine kalte Dusche ausprobieren? Nun, atmen Sie tief durch, denn es wird nicht angenehm sein, den Duschkopf von H auf C zu drehen.

Die Vorteile einer kalten Dusche beginnen, wenn die Wassertemperatur auf 60 Grad Fahrenheit sinkt, sagt Carter. Um das ins rechte Licht zu rücken, das ist etwa 40 Grad Fahrenheit weniger als eine typische Dampfdusche.

Geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich anzupassen, wenn Sie die Wassertemperatur senken, rät Carter. Dreißig Sekunden unter dem kalten Strom können einige der gewünschten Reaktionen und Ergebnisse liefern. Die potenziellen Vorteile der Kaltwassersitzung lassen nach drei Minuten nach.

Carter sagt, er habe kalte Duschen nie als Behandlungsoption empfohlen. Insgesamt sieht er die potenziellen Vorteile als überverkauft an. „Es ist einfach keine notwendige Situation, in die man seinen Körper bringen muss“, sagt er.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *